Nächste Termine

Ortsmitgliederversammlung August 2024

Zu unserer Ortsmitgliederversammlung August 2024 laden wir alle Interessierten und Gäste herzlich ein.
Wir treffen uns vorauss. am Montag, 05.08.2024, im Vereinsraum des Rathauses in Ihringshausen (Eingang von hinten).

Europa und die Landwirtschaft - was muss sich ändern?

Frühlingsfest am 27.04.2024 zur Europawahl (09.06.2024)

Zu diesem Thema lud der Bündnis‘90/Die Grünen Ortsverband Fuldatal gemeinsam mit dem Grünen-Kreisverband Landkreis Kassel alle interessierten Bürger:innen herzlich in die Schneeganshütte der Simmershäuser Vereine und Verbände ein. Die bis zu 60 anwesenden Gäste wurden mit lokalen Leckereien versorgt: Dank den Produkten des Bioladens Kerngehäuse, des Hofs Jütte und der Bäckerei Hamenstädt war für jeden Gaumen etwas dabei. Dank vielen ehrenamtlichen Helfer:innen und strahlendem Sonnenschein konnte ein Frühlingsfest zur Europawahl im Kontext der 950-Jahr-Feier des Ortsteils Simmershausen und zum 40-jährigen Bestehen des Kreisverbandes gefeiert werden.

Buffett aus verschiedenen Suppen und Getränken

Gut gestärkt begrüßten unser Ortsverbands-Vorsitzender Johannes Ulbrich, unser Fraktions­vorsitzender und Moderator Thomas Ackermann zusammen mit den Kreisverbandsvorsitzenden Katja Schöne und Juri Stölzner drei Experten aus der Land­wirtschaft: Thomas Bouwman, Gutsverwalter von Gut Winterbüren in Rothwesten, Martin Häusling, Mitglied des Europäischen Parlaments und agrarpolitischer Sprecher für die Grünen/EFA, und Jörg Kramm, Kreislandwirt und Vorsitzender des Gebietsagrar-Ausschusses aus Grebenstein (von rechts nach links, Moderator Thomas Ackermann ganz rechts).

Podiumsdiskussion

Die drei Podiumsteilnehmer erarbeiten im gemeinsamen Gespräch wesentliche Probleme der Landwirtschaft:
Die Globalisierung sorge für zunehmend stärker schwankende Verkaufspreise und national-konservative Bestrebungen wie der Brexit würden die Abnahme von Nischenprodukten erschweren. Die Lücke füllten die Agrarsubventionen der EU – diese kämen jedoch nur für entstehende Verluste auf und werden nach Fläche berechnet, wodurch gerade kleine Landwirte immer abhängiger von den Subventionen würden. Gleichzeitig dauere es mehrere Jahre, bis eine Umstellung der ausgebrachten Saat im wahrsten Sinne des Wortes Früchte trüge – zu träge, um auf dem Welt­markt zu reagieren. Hier stützt die EU mit einem wesentlichen Teil ihres Haushalts die Landwirte von Zypern bis Irland.

Ökologische und Tierwohl-Vorgaben stünden nicht im Kern des Problems, hier ist sich der Diskussionstisch einig. Keiner möchte die Uhr um 40 Jahre zurückdrehen und beispielsweise die Käfighaltung von Geflügel wieder einführen. Viele Landwirte der Region würden von sich aus ökologische Initiativen organisieren, Flächen stilllegen und Wildblumen ausbringen, was die Biodiversität bereits fühlbar gesteigert habe. Doch die zentral aus Brüssel vorgegebenen Anforderungen, welche von Finnland bis Portugal gelten müssen, würden für Handlungen sorgen, die lokal oft nicht sinnvoll sind. Die Region wünscht sich mehr Spielraum in der Ausführung. Gewissermaßen landwirtschaftliche Auftragstaktik.

Die große, einfache Lösung blieb trotz gutem Wetter und angeregter Unterhaltung erwartungsgemäß aus. Beim zentralen Brückenpfeiler auf dem Weg zur Lösung sind sich alle einig: Wir müssen wieder mehr miteinander reden und einander zuhören, weniger den Unmut gegeneinander auf die Straße tragen. Das macht die Demokratie aus und stärkt sie. Die Diskussion und dieser Bericht schließen mit einem Appell für Europa: Gehen Sie am 9. Juni demokratisch wählen!


Hier finden Sie ergänzend eine Galerie weiterer Fotos von der Veranstaltung. 

„Grüner“ Speckkuchen und Glühwein für guten Zweck

Am 2. und 3. Dezember 2023 fand wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt in Ihringshausen statt. Wir waren wieder dabei und konnten unseren Gästen den mit viel Lauch gebackenen und daher besonders „grünen“ Speckkuchen anbieten. Die Nachfrage war zu unserer vollsten Zufriedenheit, sodass wir im Verlauf des Sonntag-Nachmittag tatsächlich bis auf das letzte Stück ausverkauft waren. Bis zum Ende des Marktes allerdings war unser weißer Winzerglühwein zu haben, für den wir auch wieder viel positives Feedback erhalten haben. Aber auch unser heißer Apfelsaft fand als alkoholfreie Alternative viele begeisterte Abnehmer. Das Wetter den ganzen Markt über gut eingestellt: Mit leichtem Schneefall in kalter Umgebung war es ein märchenhaft-weihnachtlicher Samstagabend. Am Sonntag dann kam über längere Zeit sogar die Sonne heraus, sodass viele von einem Sonntagsspaziergang zur Stärkung noch einmal entspannt auf dem Weihnachtsmarkt vorbeischauen konnten. Es war einladend für viele Besucher, sich die verschiedenen Stände anzuschauen und sich unter anderem auch bei uns stärkten. Wir freuen uns sehr, dass unsere Gäste den Verkauf zur Unterstützung von gemeinnützigen Angeboten in Fuldatal so begeistert angenommen haben – Ihnen allen danken wir herzlich für Ihren Besuch!

Der Großteil des Erlöses vom Weihnachtsmarkt im letzten Jahr 2022 konnte mit 1.200€ am 1. Juni 2023 an das Wassererlebnishaus übergeben werden, um dessen Arbeit zu unterstützen. Über die Verwendung des Überschusses aus diesem Jahr wird der Ortsverband noch entscheiden. Wir freuen uns aber schon jetzt, dass wir wieder eine Spende übergeben werden können.

Landtagswahl 2023 - Danke für Ihre Stimmen!

Mit unserem letzten Wahlinfostand am Samstag, 07.10.2023, waren wir zu Gast vor der Bäckerei Hamenstädt in Rothwesten. Wir danken Ihnen allen für Ihren Besuch und für viele nette Gespräche und Kontakte. Zudem danken wir allen Wählerinnen und Wählern herzlich für Ihre Landes- und Wahlkreisstimmen am 08.10.2023! Vielen Dank. 

Wahlinfostand an der Riviera in Wilhelmshausen

Nach unserem ersten Wahlinfostand zur Landtagswahl in Hessen vor zwei Wochen am Waldschwimmbad in Ihringshausen folgte heute, 23.09.2023, die Nummer 2: Bei wolkig-sonnigem Wetter mit mäßigem Wind trafen wir auf viele Radler auf dem Fahrradweg entlang des Fuldaufers in Wilhelmshausen. So ergaben sich einige interessante Gespräche mit örtsansässigen Fußgängern und ebenso mit gut bepackten Streckenradlern auf dem Weg zu ihrem nächsten Tagesziel. 

Wir konnten ihnen Informationsmaterial über das Wahlprogramm der Hessischen Grünen anbieten, in dem sich Tarek Al-Wazir als Kandidat um das Amt des hess. Ministerpräsidenten bewirbt. Über den Kandidaten unseres Wahlkreises, Sascha Meier, lagen weitere Auslagen für die interessierten Besucher bereit. Natürlich durften auch ein paar kleine Präsente wie Straßenmalkreide, grüne Windrädchen oder passend zum Standort am Fahrradweg Fahrradflickzeug nicht fehlen. Wir danken für Ihr Interesse. 

Landtagswahl 2023

Am 08. Oktober findet die Wahl zum 21. hessischen Landtag statt.

Das Wahlprogramm der Grünen Hessen befindet sich hier.

Sascha Meier aus Breuna wird uns im Wahlkreis 1, Kassel-Land I, und somit in den Gemeinden Bad Karlshafen, Breuna, Calden, Espenau, Fuldatal, Grebenstein, Habichtswald, Hofgeismar, Immenhausen, Liebenau, Reinhards-hagen, Trendelburg, Wesertal, Wolfhagen und Zierenberg als Direktkandidat vertreten. Seine Ersatzkandidatin ist Susanne Regier aus Vellmar.

Pflanzung von drei Bäumen auf dem Spielplatz Simmershausen

In Fuldatal fehlt noch viel Grün, da sind wir Grünen aus Fuldatal uns sicher. Noch immer gibt es viele Oberflächenversiegelungen im Randbereich der öffentlichen Straßen und Plätze. Bäume mit ausladendem Blätterdach spenden in den aktuell immer heißeren Sommern Schatten und können den Menschen Schutz beim Aufenthalt im Freien bieten.

Die Grünen Fuldatal pflanzten kürzlich 3 neue Bäume im Bereich des Spielplatzes Grüner Weg in Simmershausen: Eine Buche, eine Kaiserlinde und einen Amberbaum. Die Bäume sollen perspektivisch die Nutzung der Spielgeräte auch an heißen Sommertagen ermöglichen, denn bisher stehen diese meist in der prallen Sonne.

Die Anpflanzung erfolgte am 01.03.2023 in Absprache mit der Gemeindeverwaltung durch Florin Gartenbau und wir hoffen sehr, dass alle 3 Bäume erfolgreich anwachsen und schon im Laufe dieses Jahres prächtig wachsen. Durch den Anschluss an den bestehenden Baumbestand im Bereich der Espe werden sie hoffentlich für einen positiven Einfluss durch deren kühlende Wirkung sorgen.

Wir freuen uns, wenn sich perspektivisch Simmershäuser Kinder und Familien nun häufiger auf dem zentralen Platz aufhalten werden und hoffen, dass die neuen Platzbewohner bei den Besuchern gut ankommen. Vielen Dank an alle Unterstützer und das Pflanzteam.

"Mäh Drampeln unn Schnuddeln zu Kaffee & Kuan anner Riviera"

Zu einer Radfahrt und zwanglosen Geschnuddel mit ihrem Bundestagswahldirektkandidaten Boris Mijatovic lädt der Ortsverein Fuldatal von Bündnis´90/Die Grünen Fuldatal am 10.09.2021 beginnend um 14:00 Uhr an der "Radstätte Fuldatal" an der B3 Höhe Reinhardswaldschule ein. Von dort werden wir den Fuldaradweg R1 entlang nach Wilhelmshausen radeln, um an der neu entstandenen "Riviera" bei einem Picknick über bundespolitische Themen diskutieren zu können. Ein Schwerpunkt wird unter anderem das Thema Gemeinwohlregionen und gemeinschaftliches Engament sein. Wir freuen uns auf ihre/eure Teilnahme.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet draußen statt. Um besser planen zu können, freuen wir uns unter https://gruene-fuldatal.de/kontakt/ auf eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung

 

   Mehr »

MdB Dr. Bettina Hoffmann (Grüne) informiert sich zur Kasseler Kurve

Petitionsauschuss des Deutschen Bundestages besucht geplanten Trassenkorridor.

Bei strömenden Regen besuchte am 01.07.2021 der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages den geplanten Trassenverlauf der Kasseler Kurve, um sich zu informieren.
Dabei wurden Sie von aktiven Bürger*innen und der BI "Keine Kurve Kassel!" begleitet und es wurden die Gedanken ausgetauscht.

Die Grünen Fuldatal stehen nach wie vor zu einer vorbehaltlosen Prüfung der Solling-Bahn als Alternative.

 

Boris Mijatovic als Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis 168 nominiert

Am vergangenen Freitag, den 07. Mai, haben BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kassel-Stadt und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kassel-Land gemeinsam auf einer Kreismitgliederversammlung ihren Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 168 nominiert.

„Wir gratulieren Boris Mijatovic zur Wahl zum grünen Direktkandidaten im Wahlkreis 168. Als langjähriger Fraktionsvorsitzender der Kasseler Rathausfraktion und engagierter Ehrenamtler bei unter anderem Streetbolzer und Dynamo Windrad ist er tief verwurzelt in der Region und kennt die politischen Auseinandersetzungen in Kassel und Berlin,“ erklären Vanessa Gronemann, Vorsitzende der Kasseler Grünen, und Susanne Regier, Vorsitzende der Grünen im Landkreis Kassel. Beide Kreisverbände rechnen mit einem Einzug von Mijatovic, der im Januar vom Landesverband der Grünen auf Listenplatz 8 gewählt wurde, in den Bundestag. „Wir freuen uns auf den anstehenden Wahlkampf und sehen die aktuellen Umfrageergebnisse als guten Rückenwind. Wir sind optimistisch, dieses Mal zehn hessische Bundestagsabgeordnete nach Berlin schicken zu können. Mit Boris haben wir eine starke grüne Stimme für Stadt und Landkreis Kassel!“

Hier zu Boris Webseite

 

Kreis-SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen Koalition eingehen

„Nach zwei sehr vertrauensvollen und sachlichen Sondierungsrunden empfehlen wir unseren Parteigremien den Einstieg in eine Rot-Grüne Koalition für den Landkreis Kassel“, so die SPD- Parteivorsitzende*n Silke Engler und Andreas Siebert sowie die Grünen-Vorstandssprecher*in Susanne Regier und Reinhold Orth.

Mehr hier...

Neue Fuldataler Fraktion hat sich konstituiert

Gestärkt durch das von den Fuldataler Bürger*innen so starke Votum, dass man das erste Mal die 20% Marke bei einer Kommunalwahl überschreiten konnte hat sich die neue Fraktion in der Gemeindevertretung für die folgenden 5 Jahre aufgestellt.

Mehr hier...

Fuldataler Grüne traten mit 22 Kandidat*innen zur Kommunalwahl 2021 an

 

 

Traditionell stellt der Ortsverband der Grünen eine offene Liste zur Kommunalwahl auf, um auch unseren Unterstützern die Möglichkeit zu geben, sich in die Gestaltung unserer schönen und lebenswerten Gemeinde einzubringen.

Es ist uns wieder gelungen, eine vielfältige Liste aus fast allen Ortsteilen zusammen zu bekommen, auch wenn wir gerne mehr Frauen in unser Parlament bekommen würden,“ so der Vorsitzende des Ortsvereins Dr. Roland Leister.

Mehr hier ->

 

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]